Metallbelastungen reduzieren -

durch Chelattherapie in Mühlheim 

 

Eine Chelattherapie in Mühlheim gibt einem mit Schwermetallen belasteten Körper die Möglichkeit, sich zu regenerieren. Chelate sind komplexe Verbindungen, die sich an im Körper angereicherte Metalle binden. Durch die beschleunigte Ausscheidung fühlen Sie sich nach einer erfolgreichen Chelattherapie in Mühlheim besser.

 

Die Anwendung der Chelatbildner ist sinnvoll bei leichten bis schweren Schwermetallbelastungen - v. a. beim Vorliegen bestimmter Krankheitssymptome, die im Rahmen einer alternativen Therapie, allgemeinmedizinischen Therapie und Schmerztherapie behandelt werden.

Anwendungsgebiete der Chelattherapie in Mühlheim unc Umgebung:

  • Gefäßerkrankungen

  • rheumatische Erkrankungen

  • Degenerative Erkrankung

  • psychische Erkrankungen

  • Demenz

  • Allergien

Behandlung von Metallvergiftungen und -belastungen

In der evidenzbasierten Umwelt- und Schwermetallmedizin ist der Einsatz von metallbindenden Medikamenten ein gängiges Verfahren, um Metallvergiftungen nach Überschreiten festgelegter Grenzwerte zu behandeln. In der alternativen Medizin wird eine Chelattherapie in Mühlheim eingesetzt, um Belastungen aus Schwermetall aus akutem Anlass oder vorbeugend entgegenzuwirken. Die

Verabreichung der Chelatbildner erfolgt in Form von Infusionen. Die Anzahl der Infusionen richtet sich nach den vorliegenden Erkrankungen bzw. dem Grund der Behandlung.

  • Wie funktioniert die Ausscheidung der Schwermetalle?

    Sie können sich den Vorgang im Körper, der bei einer Chelattherapie in Mühlheim abläuft,
    bildlich vorstellen: Das Chelat - abgeleitet vom griechischen Chele für Krebsschere - umklammert
    die Schwermetalle im Körper, die fachlich als aggressive Substanzen bezeichnet werden. Die aus den Chelatbildnern entstehenden Verbindungen scheiden Sie über die Nieren aus.

  • Wie kommt es zu Belastungen des Körpers durch Metalle?

    Jeder Mensch ist einem - mehr oder weniger intensiven - Kontakt mit Schwermetallen ausgesetzt. Zu erhöhten Belastungen Ihres Körpers kommt es durch alltägliche Einflüsse - wie Zahnfüllungen mit Amalgam, belastetes Trinkwasser, Kosmetika, Rauchen, Belastungen durch Blei, Aluminium und Kupfer aus der Industrie, Luftverschmutzung und Umweltgifte. Bestimmte Berufsgruppen - wie Friseure, Metallarbeiter, Beschäftigte im Bergbau und der chemischen Industrie, Landwirte, Schreiner und Lackierer sind arbeitsbedingten Belastungen ausgesetzt. 

  • Wie reagiert der Körper auf eine Anreicherung von Schwermetallen?

    Ihr Körper reagiert mit unterschiedlichen Krankheitsbildern und Symptomen auf die Anreicherung von Schwermetallen. Dazu zählen Erkrankungen wie Arteriosklerose, Fibromyalgie, Allergien, Arthrose, Polyarthritis, Borreliose und Sklerodermie. Psychische Erkrankungen können mithilfe einer Chelattherapie behandelt werden. Beispiele hierfür sind u. a. Schlafstörungen, Parkinson, Multiple Sklerose, Burn-out, ADHS und Depressionen. Ob eine Chelattherapie in Mühlheim sinnvoll ist, muss im Einzelfall - u. a. durch eingehende Untersuchungen und Laborauswertungen - geprüft werden. Nach einer Chelattherapie ist es u. U. möglich, bestimmte Medikamente wegzulassen bzw. die Dosis zu reduzieren.

Behandlung chronischer Erkrankungen

Eine Belastung mit Schwermetallen liegt bei vielen Patienten vor, die sich in allgemeinmedizinischer Behandlung befinden. Leiden Sie unter einer chronischen Erkrankung, die Sie mithilfe von Naturheilverfahren und Homöopathie behandeln lassen, kann eine Chelatbehandlung als Ergänzung bisheriger Therapiemethoden Linderung verschaffen.

 

Eine umfassende Anamnese und Analyse Ihres Krankheitsbildes sowie Ihrer bisherigen und aktuellen Symptome liefert wichtige Entscheidungsfaktoren, die für oder gegen eine Chelattherapie in Mühlheim sprechen.

Termin für ein Anamnesegespräch vereinbaren!

Eine Anreicherung mit Schwermetallen - wie Blei, Kadmium und Quecksilber - ruft in jedem Organismus individuelle Wirkungen hervor. Leiden Sie unter einem der genannten Krankheitsbilder oder einer anderen Erkrankung, deren Ursachen sich nicht präzise feststellen lassen, lohnt es sich, eine Chelattherapie in Mühlheim in Betracht zu ziehen. Eine Kombination mit anderen Therapiemethoden ist in vielen Fällen sinnvoll. Gerne können Sie einen persönlichen Termin für ein Anamnesegespräch sowie eine Chelattherapie in Mühlheim vereinbaren. Kontaktieren Sie uns jetzt!